19 Erstellen der Liegefläche

„Da ich gemerkt habe, dass Klappen und Scharniere eine äußerst penible Arbeit bedeuten und wenig Fehler verzeihen, habe ich bewusst darauf verzichtet eine Methode für die Sitz- und Liegeposition zu finden, die sich möglichst genial falten und klappen lässt.
Ein gewöhnlicher Lattenrost bot sich mir an und konnte relativ schnell installiert werden. Für das Auflager habe ich eine Latte an beiden Seiten befestigt, die mit jeweils zwei Holzdübeln dafür sorgen sollte, dass der Rost fest gespannt aufliegt. Die Kante habe ich rund gefräst, um das Erscheinungsbild etwas zu verbessern und zu verhindern, dass in der Sitzposition die Auflager mit zu scharfen Kanten den Komfort belasten. Einen alten Lattenrost habe ich dann der Länge entsprechend angepasst,  einen Rollladengurt an der Unterseite fest getackert, alles geölt- fertig.
Es ist innerhalb von Sekunden sowohl ab- als auch aufgebaut.“
Advertisements
Getaggt mit , , , ,

write a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: