26 Rückmeldung

Ich melde mich aus der Winterpause zurück- mit dem guten Vorsatz im neuen Jahr fortan jede Möglichkeit und jeden übergebliebenen Euro zu nutzen um das Reisetagebuch mehr und mehr zu füllen. Klingt erstmal simpel, benötigt aber in erster Linie Zeit, die für mich teuer ist, da ich nicht vor habe alle Zelte abzubauen und weiterhin meinen Alltagspflichten gerecht werden will, Planung, die gut und gerne auch Monate vorher begonnen werden darf, denn man macht doch nichts lieber von Zuhause aus als Spotrecherche zu betreiben und Arbeit, denn man hat nach dem letzten Mal dazu gelernt und möchte möglichst alles seinen Bedürfnissen anpassen.

 
Und so komme ich zu meinem eigentlichen Anliegen: In den vergangenen Monaten habe ich diverse Arbeiten angefangen und auch zum Teil schon beendet, somit kann ich sagen, dass sich hier in der kommenden Zeit wieder etwas bewegt. Mit dabei wird unter anderem sein:

  • Die Fertigstellung der Klappräder + die Transportmöglichkeit
  • Der Einbau eines Fensters
  • Modifikation am Beifahrersitz: drehbare Funktion
  • Anfertigung eines Dachkoffers
  • Zuschnitt und Montage eines Sonnensegels
Advertisements

write a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: