Schlagwort-Archive: Schublade

18 Einbauen der Aufbaudeckel

„Um eine stabile Sitz-/ Liegefläche zu ermöglichen, habe ich den Aufbau  mit 19mm starken Tischlerplatten abgedeckt. Hierbei mussten an bestimmten Stellen die Formen der Karosserie auf die Platten übertragen werden. Hier zeigte sich nun welche Kisten durch Klappen von oben erreichbar bleiben und welche nicht. Zum Öffnen der einzelnen Truhen habe ich Topfbänder benutzt. Position bestimmt, Halterungsloch gefräst, eingebaut- fertig. Nach mehrfachem Ausrichten der Scharniere erreichte ich schnell ein reibungsfreies Öffnen der Klappen. Später sichtbare Kanten wurden umgeleimt, alles weitere geölt.“
Weisheit: Was im Aufbau unten gerade erscheint, verzieht sich auf dem Weg nach oben immer ein wenig. Ich habe Stunden gebraucht um die Platten mit den richtigen Eckwinkeln zurecht zu sägen.“
Tipp: Wer von Anfang an super präzise und sauber arbeitet, hat im Laufe des Zusammensetzen weniger Probleme. Spart Zeit und Nerven- ist aber nahezu unmöglich ohne Profiwerkzeug.“
Advertisements
Getaggt mit , , , , , ,

16 Einsetzen der Kochschublade

„Für die Kochschublade habe ich einen Korpus angefertigt, der sowohl Platz für die Kocheinheit als auch Stauraum für Besteck und weitere Kochutensilien bietet. Der Gaskocher ist nicht fest installiert, sondern steht lose in der Schublade, sodass man ihn mit wenigen Handgriffen leicht einsetzen und herausnehmen kann. Hierzu wird der Kocher leicht nach hinten geschoben, um ihn dann aus der Fassung herauszuheben. Aussparungen an der Schubladenblende ermöglichen eine einfache Bedienung. Der Korpus wurde an sichtbaren Kanten umgeleimt und im kompletten Zustand geölt.“
Getaggt mit , ,
Advertisements
%d Bloggern gefällt das: