Schlagwort-Archive: Verkleidung

35 Heckklappe – Surftripmap

Da es durch den Fahrradträger zu einer neuen Belastung der Heckklappe von knapp 5kg gekommen ist, wollten wir jegliches zusätzliches Gewicht vermeiden welches zum Verschleiß unserer Dämpfer führen könnte. Also schnitten wir in die Verkleidung ein Loch und befestigten von hinten unsere ‚Surftripmap‘ von Awesome Maps. Die Gewichtsersparnis beträgt rund 1kg.

Im selben Zug verlängerten wir den Hebemechanismus der Türentriegelung und führten ihn in das Fahrzeuginnere. So ist es uns jetzt möglich die Heckklappe von innen zu öffnen selbst wenn sie von außen abgeschlossen ist. Zuvor war das Öffnen nur von außen möglich.

Advertisements
Getaggt mit , , , ,

06 Anbringen der Türverkleidung

„Gleiche Vorgehensweise wie bei Schritt 03.: Sieht verdammt gut aus, schafft nette Atmosphäre und kostet nicht die Welt. Arbeitsaufwand: Je nach Können, ein bis zwei Tage.“
Getaggt mit ,

03 Anbringen der Verkleidung

„Da es aus Platz Gründen nicht zu einer Vollverkleidung kommen konnte, galt es an den Stellen, in denen gedämmt wurde, eine Teilverkleidung anzubringen. Für die Schiebetüren war das einfach: Alte Verkleidung auf neue Mutiplex Platte auflegen, anzeichnen, aussägen, Holzschutz gegen Nässe und Feuchtigkeit- Fertig. Hinten muss da ein bisschen mehr getrickst werden. Dazu habe ich mir dann Schablonen aus Pappe angefertigt. Mit viel Geduld und Fingerspitzengefühl hat man dann nach einigen Anläufen die richtige Form gefunden. Die kompletten Verkleidungsteile wurden dann mit selbstbohrenden Edelstahlschrauben befestigt- auf den Schriftzug „rostfrei“ achten. Wichtig!“

Hinweis: Bei Bohrungen innerhalb der Karosserie immer darauf achten, dass penibel alle Metallspäne entfernt werden- Allein Luftfeuchtigkeit reicht aus, um diese rosten zu lassen und ruck-zuck verbreitet sich das ganze wie ein Lauffeuer.“

Getaggt mit ,
Advertisements
%d Bloggern gefällt das: